Grenzsicherung

Zum Grenzsicherungssystems der DDR gehörten Beobachtungstürme in verschiedenen Ausführungen.

Vor Stapelburg stand am Grenzführungsbunker ein 11 Meter hoher Turm, der nach rund 20 Jahren infolge der Grenzöffnung am 11.12.1989 abgerissen wurde. Auf dem Foto ist der Sockel des Bauwerkes (BT-11) zu sehen, der mit einer Plane abgedeckt ist.

Aufgenommen in Stapelburg am 17.11.18

2010-2019OrteStapelburg

Comments are disabled.