Beobachtungsturm

Vom Beobachtungsturm

Text und Foto: Helmut Gleuel

Vom Beobachtungsturm (aus Holz), der bis Anfang der 70er Jahre an dieser Stelle auf dem Bahndamm der Bahnstrecke Eckertal – Stapelburg im 500 m breiten Schutzstreifen stand, hatten die Grenzsoldaten ein gutes Sicht- und Schussfeld. Im Hintergrund befindet sich Stapelburg. Der Grenzabschnitt vor Stapelburg wurde bei Dunkelheit beleuchtet. Zwischen der Wiesenfläche und dem linken Waldrand verlief der etwa 2 m hohe Grenzzaum (Betonpfosten mit Stacheldraht).

 

2010-2019EckertalLandschaftenStapelburg

Comments are disabled.